Erfolgreich! Stadt-Land-Spielt! mit SLS-DIGITAL: Großartiges Spieleangebot für Familien

Zum neunten Mal in Folge gingen die Tage des Gesellschaftsspiels im Rahmen von "Stadt-Land-Spielt!" am zweiten Septemberwochenende trotz der Coronaeinschränkungen erfolgreich zu Ende. Veranstalter und Besucher sind äußerst zufrieden.

„Kinder konnten begeistert und Experten von anspruchsvollen Spielen überzeugt werden. Teilweise eingerichtete Spielstationen waren durchgängig besetzt. Das Spieleangebot war vielseitig und spannend.“ So oder ähnlich lauteten die Rückmeldungen der über 70 Austragungsorte von Stadt-Land-Spielt! dieses Jahr. Ein paar wenige mussten kurzfristig wegen den Hygieneauflagen dann doch noch absagen. Und manche setzen die Plakate nicht ein, um nicht zu viel Werbung für die coronabedingt begrenzten Sitzplätze zu machen. Doch Veranstalter und Besucher waren mit dem großen Brettspielangebot der Partnerverlage zufrieden. Viele Genres waren abgedeckt: Karten-, Geschicklichkeits-, Logikspiele, Kinder- sowie einige Expertenspiele. Die Spielepakete stellen die Partnerverlage AMIGO, Asmodee, Game Factory, Hans im Glück, HABA, HCM Kinzel, Jumbo, Noris und Zoch, Pegasus, Piatnik und Ravensburger zur Verfügung. Bereits im Vorfeld wurden die neuen Spiele, die teilweise erst kurz zuvor einem Fachpublikum vorgestellt wurden, im Podcast von Brettspielradio und auf der Facebook-Seite präsentiert.

Erstmalig hat Stadt-Land-Spielt! drei Spiele-Rallyes mit je drei verschiedenen Spielen angeboten. Diese kamen bei den Besuchern gut an, so „blieben manche den ganzen Tag beim Spielen“, berichteten einige Organisatoren. Eine Rallye lässt sich etwas einfacher organisieren als ein Turnier und hat eine geringe Hemmschwelle für den Einstieg ins Spielen – die Auswahl ist vorgegeben.

Darüber hinaus fand ab Freitagabend zum zweiten Mal unter dem Motto „SLS Digital“ ein digitales Programm mit Live-Spielen, Portraits, Einspiel-Videos, Spiel-Präsentationen und Talk statt. Die redaktionelle, und technische Umsetzung oblag dem Team des Spieletisch.club. Dieses wurde von weiteren engagierten Spiele-Bloggern wie der Brettspielwelt, dem NerdStar.TV oder der Spielbar.com unterstützt. Auch einige Spieleverlage wie HCM Kinzel und Hans im Glück standen für Live-Interviews zur Verfügung. Über Twitch und Discord konnte das Spiele-Publikum mit den Moderatoren kommunizieren. Das Feedback der Teilnehmer war durchweg sehr konstruktiv und positiv. Natürlich gab es auch viel zu gewinnen. Unter anderem von Jumbo Haus des Geldes zur Netflix-Serie oder Calico von Ravensburger.

Wir gehen davon aus, dass im kommenden Jahr „Stadt-Land-Spielt“ wieder in der altbekannten analogen Form stattfinden wird, begleitet eventuell wieder von einem digitalen Programm. Daher schon jetzt zum Vormerken: Die nächsten Tage des Gesellschaftsspiels finden am Wochenende 10./11. September 2022 statt.
 

Herne/ Lauingen, 7. Oktober 2021

PRESSEKONTAKT

SpielZeit Eventservice UG | Ulrike Janshoff
Bebelstraße 14 | 44623 Herne |

Susanne Heiss | Heiss Public Relations als Geschäftsstelle von Stadt-Land-Spielt!
Albertus-Magnus-Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen / Donau
Tel +49 9072 9227-50 |  | www.stadt-land-spielt.de


Über „Stadt-Land-Spielt!“
Dieses Non-Profit-Projekt wird seit 2013 jedes Jahr am zweiten September-Wochenende in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Tage des Gesellschaftsspiels durchgeführt. Angesprochen sind dazu alle Menschen, die gemeinsam am Tisch ein analoges Spiel spielen wollen. Die Partner des Non-Profit Projektes „Stadt-Land-Spielt!“ sind AMIGO, Asmodee, Deutsches Spielearchiv, Drübberholz Spielezentrum Nds., Game Factory, HABA, Hans im Glück Verlag, HCM Kinzel, Jumbo Spiele, Noris, Pegasus, Ravensburger, Spielecafé der Generationen - Jung und Alt spielt e. V. und Zoch. Logistikpartner ist LudoPackt und LudoFact. Medienpartner ist das Spielejournal Games Orbit. Partner für Grafik und Design ist die Fiore GmbH. Die Cuboro AG aus der Schweiz engagiert sich für das Non-Profit-Projekt mit Spielen sowie finanziell. Und seit 2016 unterstützt Spieleverlage e.V., der Verbund der Spielverlage im deutschsprachigen Raum, die Initiative „Stadt-Land-Spielt!“

Sie alle haben gemeinsam mit der Geschäftsstelle Heiss Public Relations und der Geschäftsführung SpielZeit Eventservice UG ein Ziel: das Kulturgut Spiel in der Gesellschaft weiter zu fördern. Die Agentur Heiss Public Relations ist Ansprechpartner für alle Fragen zur Veranstaltung. Die SpielZeit Eventservice UG ist verantwortlich für das Non-Profit Projekt und beantwortet Fragen zur Partnerschaft und zum Sponsoring.

        

Drucken