Pressemeldungen

Targets – ein Spiel mit Turniercharakter: Vom Sockel gestürzt ist halb so schlimm

Hauptkategorie: ROOT

 
Im Frühjahr wurde das Spiel erstmalig vorgestellt, jetzt ist es im Handel: Targets aus dem Zoch Verlag. Nicht Pfeile fliegen durch die Luft, vielmehr schnippt man mit dem Finger einen der eigenen Würfel ins Ziel. Und das sind gleich drei Zielscheiben. Diese liegen in der Tíschmitte. Zielgenauigkeit und taktisches Geschick sind bei bei diesem Schnippspiel gefragt. 
 
Jeder Spieler hat drei Würfel, die in gebührendem Abstand zu den Zielscheiben auf einem Sockel übereinandergestapelt werden. Nacheinander wird geschnippt. Ein Volltreffer bringt sofort Punkte. Würfel, die auf der Scheibe platziert wurden, können Punkte bringen, wenn sie später im Vergleich die höchste Augensumme haben. Zielen sollte man möglichst genau, denn ungewollt kann man dem gegnerischen Spieler zu einem Volltreffer verhelfen. Spannend sind mögliche Angriffe oder wenn der Gegner vom Sockel gestürzt wird. Jede Partie hat Turniercharakter und fordert die Spieler dazu heraus, die Würfel ebenso geschickt wie klug ins Spiel zu katapultieren.
 
Targets ist ein Schnippspiel mit Turniercharakter für Familien, das geschicktes Schnippen verlangt und 20 Minuten Action verspricht.
 
Targets – ein Familienspiel  
Für 2 bis 6 Spieler ab 7 Jahren
Spieldauer: ca. 15-20 Minuten
Autor: Wilfried Forst 
Illustration: Volker A. Maas
Preis: zirka 19 Euro
 
Infos: Zoch Verlag, 90765 Fürth, www.zoch-verlag.com

Fürth / Lauingen, 18. August 2017

Pressekontakt
Heiss Public Relations, Susanne Heiss
D-89415 Lauingen, Albertus Magnus - Siedlungsring 63,
Tel. +49 9072 9227 -50, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Facebook