Absage der Ochsenkopf Winterwandertage vom 20. bis 24. Januar 2021

Die Ochsenkopf Winterwandertage vom 20. bis 24. Januar 2021 müssen aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Schweren Herzens haben sich die Ausrichter, die vier Ochsenkopfgemeinden und der Fichtelgebirgsverein e.V. mit seinen Ortsgruppen, dazu entschlossen. Geplant waren etwa geführte Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Heilklimawanderungen sowie Spaziergänge mit den Ochsenkopf-Alpakas. Damit die über einjährigen und überaus aufwändigen Planungen nicht vollständig umsonst waren, will die Region im Hohen Fichtelgebirge einzelne Programmpunkte der beliebten und stark nachgefragten Touren im weiteren Winterverlauf durchführen. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein positiver Pandemieverlauf, der einhergeht mit Lockerungen: etwa im Bereich der Kontaktbeschränkungen oder einer Erlaubnis zur Durchführung von geführten Winterwanderungen in Kleingruppen.

Bis zum Lockdown am 16. Dezember 2021 hatten die Verantwortlichen noch auf eine planmäßige Austragung gehofft. Hintergrund für die Absage sind die auf Basis der neu gefassten elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15.12.2020 erlassenen Beschränkungen. Diese erlauben keine verantwortungsvolle Durchführung der Winterwandertage für den geplanten Termin ab 20. Januar 2021.

Ins Folgejahr 2022 blickt man optimistisch: Der Fichtelgebirgsverein e.V. und die Erlebnisregion Ochsenkopf sind vom 19. bis 23. Januar 2022 Gastgeber für den 5. Deutschen Winterwanderwandertag. Dann hoffentlich unter besseren Vorzeichen.
 
Geschlossen bis voraussichtlich 11. Januar 2021 haben auch die Lifte und Seilbahnen Ochsenkopf.

INFOS:
Tourismus GmbH Ochsenkopf, 95686 Fichtelberg, www.erlebnis-ochsenkopf.de und www.winterwandertag-ochsenkopf.de. Zentrales Schneetelefon 09277 / 1213.

Zum Skigebiet Erlebnisregion Ochsenkopf
Das nordbayerische Mittelgebirge gilt als schneesicher, bis Ende März schwingen und skaten die letzten Skifahrer auf der Nordseite am Ochsenkopf. Das Skigebiet rund um den 1024 Meter hohen Namensgeber der Erlebnisregion ist eine in ihrer Tradition verwurzelte und gleichzeitig moderne Wintersportdestination für Familien und ruhesuchende Winterurlauber. Winterliche Vielfalt inmitten einer intakten Natur ist angesagt: zehn Pistenkilometer, 100 Kilometer präparierte Loipen, ein umfangreiches Netz geräumter Winterwanderwege, zwei Rodelbahnen, ein Snowboardpark, zwei Seilbahnen, elf Schlepplifte sowie zwei große Skischulen mit 140 Skilehrern inklusive Ski- und Snowboardverleih.
 

Fichtelberg / Lauingen, 21. Dezember 2020

PRESSEKONTAKT:

Heiss Public Relations, Susanne Heiss
D-89415 Lauingen / D. | Albertus-Magnus-Siedlungsring 63
Tel. +49 9072 9227 50 | 

ZUM PRESS ROOM                        

Bild zum Download: Tolle Ausblicke bietet der zertifizierte Winterwanderweg
Foto: Manfred Sieber / Marketing GmbH Ochsenkopf


Drucken