Pressemeldungen

Kurstadt für Imagefilm ausgezeichnet: TOP-Kurort 2019: Siegel für Bad Windsheim

Hauptkategorie: ROOT

Bad Windsheim darf sich gleich über zwei Auszeichnungen freuen: Die Fränkische Kurstadt wurde für seinen Imagefilm als einziger deutscher Kurort ausgezeichnet und darf das Siegel TOP-Kurort 2019 tragen.

Bad Windsheim ist bekannt für sein Fränkisches Freilandmuseum und seinen Salzsee, der eine Solekonzentration fast wie das Tote Meer hat. Jetzt wurde der städtische Imagefilm „Frankens Quelle der Gesundheit“ vom Beratungsunternehmen IMMONetzwerk Berlin für die zeitgemäße Darstellung dieser lebenswerten Stadt ausgezeichnet, die zugleich das einzige Heilbad in Mittefranken ist. Gewürdigt wurde die Möglichkeit, den Ort schon aus der Ferne kennenzulernen. Die Auszeichnung gilt den besten Imagefilmen – eine von elf Kategorien – junger, moderner und attraktiver Gemeinden. Als einziger Kurort von insgesamt 29 deutschen Orten bekam Bad Windsheim diese Auszeichnung.

Zeitgleich wurde das Heilbad als TOP-Kurort ausgezeichnet. Als einer von 80 deutschen Kurorten darf Bad Windsheim das begehrte Focus-Siegel TOP-Kurort 2019 tragen. Es ist das Gesundheitsangebot dank seiner vier Heilquellen, das Bad Windsheim im Bereich der Bewegungs- und Hauterkrankungen auszeichnet. Das medizinische Angebot wurde als sehr gut und unter anderem die Erreichbarkeit von der A 7 als gut bewertet. Das unabhängige Recherche-Institut MUNICH Inquire Media (MINQ) vergibt dieses Siegel im Auftrag von Focus an überdurchschnittlich abschneidende Kurorte. Die Daten von Rechercheuren vor Ort und Patienten sowie Fragebögen wurden in die Bewertung miteinbezogen.

ZU BAD WINDSHEIM
Fachwerkhäuser, Kirchen und ein schmuckes Rathaus – das mittelfränkische Bad Windsheim mit über 12.000 Einwohnern verfügt über ein großes Angebot an Thermal- und Heilwasserquellen und Sole. Viele der 1760 Gästebetten stehen i privat geführten Hotels zur Verfügung. Als Hinterlassenschaft der einst freien Reichsstadt zieren heute sehenswerte Bauten die Altstadt. Das Fränkische Freilandmuseum spiegelt 700 Jahre Geschichte – ein Tagesausflug führt vorbei an Handwerkerhäusern, einstigen Schulen und Rathäusern. In der modernen Franken-Therme liegt auch der 750 Quadratmeter große Salzsee mit einer Solekonzentration fast wie im Toten Meer. Das Klima ist zwischen den beiden Naturparks Steigerwald und Frankenhöhe ganzjährig äußerst mild.


Weitere Infos: Kur-, Kongress- und Touristik-GmbH Bad Windsheim, Tel. +49 9841 6689700, www.bad-windsheim.de. Der Imagefilm ist auf www.bad-windsheim.de und auf Youtube unter dem Stichwort "Bad Windsheim – Frankens Quelle der Gesundheit" zu sehen.
 

Bad Windsheim / Lauingen, 17. Dezember 2018

PRESSEKONTAKT:
Susanne Heiss, Heiss Public Relations
Telefon +49 9072 9227-50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.heiss-pr.de
Albertus Magnus - Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


<< Presselounge mit Bildmaterial
<< Infos Bad Windsheim
<< Pressemeldungen

Facebook