Pressemeldungen

Internationales Schlittenhunderennen mit rund 1000 Hunden | Todtmoos vom 25. bis 27. Januar

Hauptkategorie: ROOT

Am diesem Wochenende, 25. bis 27. Januar 2019, ist es soweit: Über 130 Musher und rund zirka 1000 Hunde sind am Start beim Internationalen Schlittenhunderennen in Todtmoos. Ausgetragen wird auch die Deutsche Meisterschaft in den verschiedenen Kategorien. Die Besucher erwartet an allen Tagen ein spannendes Begleitprogramm.

Todtmoos/Hinterzarten, 23. Januar 2019: Am kommenden Wochenende laufen Musher mit ihren Schlittenhundegespannen in der Winterlandschaft des Hochschwarzwalds um die Wette. An den Start gehen jetzt rund 130 Schlittenhundeführer für das Internationale Schlittenhunderennen, bei dem auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen wird. Diese wurde im Allgäu abgesagt. Für dieses Rennen kommen die Musher aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Italien, Frankreich und Großbritannien. Sie alle bringen mit ihren Schlittenhunden einen Hauch von Alaska in den Ort.
Todtmoos/Hinterzarten, 24. Januar 2019: Am kommenden Wochenende laufen Musher mit ihren Schlittenhundegespannen in der Winterlandschaft des Hochschwarzwalds um die Wette. AN den Start gehen jetzt rund 130 Schlittenhundeführer für das Internationale Schlittenhunderennen, bei dem auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen wird. Diese wurde im Allgäu abgesagt. Für dieses Rennen kommen die Musher aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Italien, Frankreich und Großbritannien. Sie alle bringen mit ihren Schlittenhunden einen Hauch von Alaska in den Ort.

Am Samstag (26.1.) und Sonntag (27.1.) sind Gespanne mit zwei, vier, sechs und acht Hunden, reinrassige und offene Teams am Start sowie Musher in den Kategorien Pulka und Skijöring. Für Zuschauer beeindruckend dürfte die „offene Klasse“ sein mit fast unbegrenzt vielen Hunden vor dem Schlitten. Erstmalig steht auch ein Snow-Cani-Cross auf dem Programm – Laufen mit einem Hund an der Leine. Ein Kinderrennen findet am Samstag-Nachmittag statt. Die Trails auf 1000 Metern Höhe im Todtmooser Ortsteil Schwarzenbach sind anspruchsvoll. Sie fordern Mensch und Tier heraus – es geht bei der Deutschen Meisterschaft um Zehntelsekunden. Zudem fließt die Wertung in die anschließende Weltmeisterschaft in Frankreich mit ein.

Die Starts für die fünf bis 24 Kilometer langen Trails finden in allen Sprintklassen statt zwischen 9 und 15 Uhr, sonntags bis 14 Uhr. Die großen Gespanne starten gleich morgens als Erste. Für die Gesamtwertung zählen die Ergebnisse der beiden Läufe an den zwei Tagen. Die Siegerehrung ist geplant für Sonntag (27.1.) gegen 15 Uhr. Zuschauer können hier den ganzen Tag über die Starts und Zieleinläufe, die nur wenige Hundert Meter auseinander liegen, verfolgen. Schon am Freitag (25.1.) richten sich die Musher mit ihren Hunden im sogenannten „Stake-Out“ ein. An beiden Renntagen wird hier im Festzelt am Start und Ziel im höher gelegenen Ortsteil Schwarzenbach durchgängig für die Verköstigung gesorgt.

Für Zuschauer gibt es ein spannendes Rahmenprogramm:
Huskies sind nicht nur gute Schlittenhunde und treue Gefährten, sie lassen sich auch aus der Nähe betrachten und streicheln. Ab Freitag, 17 Uhr, steht „Schlittenhunde hautnah“ am Alten Kurpark an allen Tagen von 9 bis 20 Uhr für Jung und Alt auf dem Programm. Zur Eröffnung startet am Freitag, um 17 Uhr, eine einstündige Fackelwanderung bei der Tourist-Info und führt hoch zum Rennplatz mit einer Einführung in den Schlittenhundesport für Laien. Interessierte können sich samstags und sonntags auch selbst in den Schlitten setzen: Fürs Trekking mit Huskytouren Hochschwarzwald braucht es nur gutes Schuhwerk sowie einen Bauchgurt, der gestellt wird. Für Interessierte stellt der Sportverein SSBW den Schlittenhundesport sowohl am Freitag- und am Samstagabend vor.

Am Samstag und Sonntag laden zahlreiche Anbieter auf dem Wintermarkt „Husky-Fieber“ im Alten Kurpark zum vergnüglichen Bummel mit Live-Musik, Märchenlesungen, Bewirtung und Shopping ein – natürlich sind auch Huskys greifbar nah. Geöffnet ist samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. (Der zweitägige Markt findet auch statt, wenn das Rennen abgesagt werden sollte.) Wer Lust auf Party hat, besucht in typischer Musher-Manier am Samstagabend den Countryabend mit der Band Southbound ab 20.30 Uhr. Mit der Ortenauer Band ist gute Stimmung im Kurhaus Wehratal garantiert.

Veranstalter:
Schon beinahe legendär sind die Schlittenhunderennen in Todtmoos. Erstmalig traten 25 Musher im Jahr 1975 zu einem Rennen an. 1994 und 2015 fanden hier sogar die Weltmeisterschaften statt. Dieses Jahr wird wie bereits im Jahr 2017 die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Veranstaltet wird das Winter-Event vom Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg (SSBW), dem Verband Deutscher Schlittenhundesportvereine e.V. (VDSV) und der Gemeinde Todtmoos.

Shuttlebusse und Busverbindungen:
Shuttlebusse verkehren an beiden Renntagen ab 8.30 Uhr zwischen der Tourist-Info im Ort am Friedhofsparkplatz und dem Renngelände. Vom Parkplatz sind es dann noch rund zehn Gehminuten zum Startplatz. Der Südbadenbus fährt am Samstag und Sonntag ab/bis Kirchzarten und ab Freiburg Busbahnhof um 8.30 Uhr. Zurück geht es um 15.30 Uhr ab Todtmoos Busbahnhof. Zentrale Informationsstelle ist die Tourist-Info in Todtmoos.

Eintrittskarten und Preise:
Die Tageskarten gibt es bei der Tourist-Info Todtmoos und kosten pro Person 12 Euro, Kinder von 12 bis 16 Jahren zahlen 6 Euro. Für Kinder bis 11 Jahren ist der Eintritt frei. Der für alle Gäste stattfindende Countryabend kostet 8 Euro pro Person. Mit der Todtmooser Gästekarte, die es ab zwei Übernachtungen gibt, sind die Eintritte zum halben Preis. Die Fackelwanderung mit Fackel und Verköstigung kostet 9 Euro pro Person, mit Gästekarte 6 Euro. Das Trekking mit Huskytouren Hochschwarzwald kostet pro Person 15 Euro und Besuch bei „Husky Hautnah“ 5 Euro.

Weitere Informationen: www.hochschwarzwald.de



Hinterzarten / Lauingen, 23. Januar 2019

PRESSEKONTAKT: 
Im Auftrag: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Mehr dazu mit Akkreditierungsformular: www.hochschwarzwald.de/schlittenhunderennen/Presseseite
 
Heiss Public Relations | Susanne Heiss
Albertus Magnus-Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen / Donau
Tel. +49 9072 9227-50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.heiss-pr.de 

<< Presselounge zum Schlittenhunderennen 
<< Infos zu Hochschwarzwald Tourismus GmbH 

Facebook