Ein schöner Brauch rund um den Ochsenkopf: Brunnen mit viel Schmuck und Wanderungen

Hauptkategorie: ROOT

 

Ein schöner Brauch ist das Schmücken der Brunnen in der Osterzeit. In der oberfränkischen Erlebnisregion Ochsenkopf wird diese gute Tradition bis heute gepflegt. Während auf dem 1024 Meter hohen Ochsenkopfgipfel noch letzte Schneefelder liegen, beginnen im Tal die Vorbereitungen fürs Osterfest. Schon einige Tage vorher werden die Brunnen in der Region von freiwilligen Helfern mit bunt bemalten Eiern und grünen Blättern geschmückt. Das Ausblasen, Färben und Bemalen der Eier beginnt bereits einige Monate vorher.

So manche Gemeinden rund um den Ochsenkopf laden an den Feiertagen zu Osterbrunnenwanderungen ein. Eine Wanderung findet etwa in Bischofsgrün am Karfreitag, 19. April, mit Führung durch den Fichtelgebirgsverein statt. Ziel ist der in typisch oberfränkischer Manier mit Blumen und Osterhasen geschmückte Osterbrunnen am Mainrangen, inmitten unberührter Natur am jungen Main. Am nächsten Tag, Samstag, 20. April, dürfen sich die kleinen Gäste zur Ostereiersuche aufmachen – im Kurpark Bischofsgrün und beim Freizeithaus Warmensteinach. Eine Woche vorher, am 14. April, veranstaltet das Freilandmuseum Grassemann einen Ostermarkt.

Bekannt ist der Brauch seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Das Schmücken von Brunnen und Quellen zur Osterzeit beruht auf dem Glauben, dass das Wasser heilend wirkt und für die Existenz des Lebens notwendig ist. Und gerade in den ersten Frühlingstagen beginnen die Brunnen allerorten wieder zu sprudeln. Das Trinken von Osterwasser soll gegen Krankheiten schützen und das Verspritzen des Osterwassers Ungeziefer fernhalten. Und Mädchen, die unmittelbar nach dem Sonnenaufgang heimlich in den Brunnen schauen, sehen an der Wasseroberfläche das Antlitz des künftigen Ehemannes.

INFOS: Tourismus GmbH Ochsenkopf, 95686 Fichtelberg, www.erlebnis-ochsenkopf.de.

Zur Erlebnisregion Ochsenkopf
Die Erlebnisregion Ochsenkopf ist eine Ganzjahresdestination im Hohen Fichtelgebirge mit Naturerlebnissen für Wanderer, Sportler, Naturbegeisterte und Familien. Rund um den 1024 Meter hohen Ochsenkopf laden Winterwanderwege und alpine Abfahrten ein sowie sommers Radel- und Wanderwege, Downhillstrecken für Biker, ein Hochseilgarten, ein neuer Alpine Coaster und der Ziplinepark für Adrenalinsüchtige ein. Spannend sind die Besuche im Waldhaus Wildpark Mehlmeisel, im Wolfsgarten oder im Freilandmuseum Grassemann. Mit der Ochsenkopf-Gästekarte gibt es attraktive Ermäßigungen.

Fichtelberg / Lauingen, 26. März 2019

PRESSEKONTAKT:

Heiss Public Relations, Susanne Heiss
D-89415 Lauingen / D. | Albertus Magnus - Siedlungsring 63
Tel. +49 9072 9227-50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild zum Download: Wanderungen zu Osterbrunnen bereiten der ganzen Familie Spaß 
Fotocredit: Tourismus GmbH Ochsenkopf 

<< Bildarchiv Region Ochsenkopf
<< Infos/Story ideas Region Ochsenkopf
<< Pressemeldungen