Analoge Spiele an über 180 Veranstaltungsorten | Stadt-Land-Spielt! am 10./11. September



Von Flensburg bis Graz – ein Wochenende für Familien und Brettspieler. Nach zwei Coronajahren geht Stadt-Land-Spielt! am 10. und 11. September 2022 an den Start. Obwohl es in den beiden zurückliegenden Jahren weniger Veranstaltungsorte bei Stadt-Land-Spielt! gab und wenig in Präsenz, scheint das Spielefieber ungebrochen. Gespielt wird in Schulen, Büchereien, Ludotheken, Spielwarengeschäften, Brettspielclubs oder in Vereinsheimen. Über 180 Austragungsorte in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und im deutschsprachigen Belgien laden dieses Jahr dank der Unterstützung zahlreicher Partner Besucher zum Spielen ein. Auch Polen begleitet an rund 35 Veranstaltungsorten das Spielewochenende mit eigenen Mitteln im Sinne von Stadt-Land-Spielt!. Sämtliche Standorte rechnen mit zahlreichen Familien, Erwachsenen und Kids. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Und der Eintritt ist frei.

Spielen in lässiger Atmosphäre mit Erklärbären steht für Freunde des analogen Spiels überall auf dem Programm. Zudem konnten sich die Veranstalter auch für die Austragung von Spiele-Rallyes bewerben oder für ein Turnier. Besucher finden bestimmt einen Standort ganz in der Nähe. Die Homepage www.stadt-land-spielt.de listet alle Veranstaltungsorte mit Ort und Uhrzeit auf. Im neuen Podcast von Brettspielradio und auf Facebook finden Interesseierte Wissenswertes zu den über 50 verschiedenen Spielen für alle Zielgruppen.

Stadt-Land-Spielt! ist ein Non-Profit-Projekt, das jedes Jahr am zweiten September-Wochenende stattfindet. Bereits zum zehnten Mal gibt es landauf, landab die Tage des Gesellschaftsspiels. Spielbegeisterte, Familien und Kinder sitzen dann gemeinsam am Tisch mit einem Brettspiel. Es ist dem großen Engagement von Spieleverlagen und Unterstützern zu verdanken, dass diese Spieletage durchgeführt werden können. Gesponsert werden die Brett-, Karten- und Kinderspiele von den Partnerverlagen Asmodee, Game Factory, HABA, Hans im Glück, HCM Kinzel, HeidelBÄR Games, Jumbo, Kosmos, Piatnik, Ravensburger, Noris und Zoch. Und die Edition Cuboro sponsert Turnierpackete. Weitere Partner sind das Deutsche Spielearchiv der Stadt Nürnberg, das Spielecafé der Generationen sowie das Drübberholz – Spielezentrum. Unterstützt wird das Projekt von Spieleverlage e.V.. Auch das Gestaltungsbüro Fiore sowie Ludo Packt als Logistikunternehmen unterstützen tatkräftig.

INFOS: www.stadt-land-spielt.de               Noch mehr News auf Facebook 

Herne/ Lauingen, 29. August  2022

PRESSEKONTAKT

Susanne Heiss | Heiss Public Relations
Geschäftsstelle von Stadt-Land-Spielt!
Albertus-Magnus-Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen / Donau
Tel +49 9072 9227-50 |  | www.stadt-land-spielt.de


Über „Stadt-Land-Spielt!“

Dieses Non-Profit-Projekt wird seit 2013 jedes Jahr am zweiten September-Wochenende in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Tage des Gesellschaftsspiels durchgeführt. Angesprochen sind dazu alle Menschen, die gemeinsam am Tisch ein analoges Spiel spielen wollen. Mit zahlreichen Partnern der Spieleverlagswelt sowie weiteren Partnern und Unterstützern kann das Non-Profit Projektes Stadt-Land-Spielt! überhaupt erst durchgeführt werden. Seit 2016 unterstützt Spieleverlage e.V., der Verbund der Spielverlage im deutschsprachigen Raum, die Initiative Stadt-Land-Spielt!.

Sie alle haben gemeinsam mit der Geschäftsstelle Heiss Public Relations und der Geschäftsführung SpielZeit Eventservice UG ein Ziel: das Kulturgut Spiel in der Gesellschaft weiter zu fördern.

        

Drucken